#Tipps für Deinen Lebenslauf - wie Du Stärken aufzeigst

3 Anregungen, wie Du Deine Stärken und Kompetenzen in der Bewerbung herausstellst


Im Karrierecoaching unterstütze ich meine Klienten häufig ihre Stärken und Fähigkeiten herauszustellen. Wer einen Job jahrelang macht, ist sich manchmal nicht mehr seiner Kompetenzen bewusst. Bei der beruflichen Neuorientierung ist aber gerade das entscheidend im Bewerbungsprozess.


„Wer seine Stärken nicht kennt, kämpft ständig mit seinen Schwächen.”

Hier drei Anregungen, wie Du Deine Stärken und Kompetenzen in der Bewerbung herausstellst:


#Karrieretipp 1 – Erstelle Dein Kompetenzprofil und denke über Deine Stärke nach


Eine hilfreiche Übung ist es sein eigenes Kompetenzprofil zu erstellen. Was sind Deine Kernaufgaben in den letzten Jobs gewesen? An was wurdest Du gemessen? Mit welchen internen und externen Schnittstellen hast Du zusammengearbeitet? Dein Gehirn kann alles, was Du aufgeschrieben hast, besser merken. Somit hast Du es im Vorstellungsgespräch parat. Ich begleite Dich im Bewerbungscoaching gerne, wenn es Dir Mühe bereitet die wichtigsten Kernpunkte herauszustellen. Dies fällt vielen Bewerbern verständlicherweise nicht so leicht. Wenn Du Dir Deinen Stärken bewusst bist, dann erhöhst Du Deine Selbstwirksamkeit im Bewerbungsgespräch. Die Entscheider bei Deinem zukünftigen Arbeitgeber möchten wissen, was Du an Fähigkeiten mitbringst und was Dich besonders auszeichnet. Hier findest Du eine kostenlose Vorlage


#Karrieretipp 2 – Finde Erfolgsbeispiele aus Deinem Berufsleben


Im Bewerbungsgespräch möchten die Gesprächsteilnehmer immer heraushören, was Du besonders gut kannst. Oder auf welche Erfolge Du im Berufsleben besonders stolz bist. Es geht bei dieser Frage nicht nur um quantitative Erfolge. Vielleicht warst Du für bestimmte Kunden, Auftraggeber, Kollegen oder Vorgesetzte sehr hilfreich. Manche sind Mentoren für Nachwuchskräfte. Andere helfen einem Kunden in einer schwierigen Situation. Oder nehmen eine besondere Rolle im Team ein. Werde Dir bewusst, was Du neben quantitativen Zielen für andere Menschen in Deinem Berufsumfeld getan hast. Diese Beispiele helfen den Gesprächsteilnehmern im Vorstellungsgespräch ein besseres Bild über Dich als Mensch zu erhalten.

Hier findest Du eine kostenlose Vorlage


#Karrieretipp 3 – Beginne Referenzen von Vorgesetzten und Kunden zu sammeln


Persönliche Referenzen sind heutzutage eine gute Möglichkeit die eigenen Stärken und Fähigkeiten von Dritten bestätigen zu lassen. Ich empfehle Dir ein Profil auf Linkedin anzulegen. Wenn Du dieses bereits hast, dann bitte ehemalige Chefs und Kunden um eine positive Referenz. Studien haben übrigens nachgewiesen, dass wohlwollende Referenzen auch positiv auf den Referenzgeber abfärben. Das Arbeitszeugnis hat diesbezüglich leider nicht mehr so einen guten Ruf. Ein Teil der exzellenten Arbeitszeugnisse wurden aufgrund von Klagen so ausgestellt. Eine positive Referenz auf Linkedin erscheint also ehrlicher, da diese nicht eingeklagt werden kann.


Viel Erfolg bei der Erstellung Deines Stärken- und Kompetenzprofils. Danke für das Lesen meines Blogartikels zu #Bewerbungstipps.

KONTAKT

Andreas Huber | Karriereberatung

Sendlinger Strasse 24 | Durchgang Asamhöfe

80331 München

​​

Tel.: +49 (0) 160 7426167

mail@karriereberatermuenchen.de

  • Weißes Xing
  • LinkedIn Profil Andreas Huber

© 2020 Berufscoaching | Karriereberatung | Neuorientierung